Altenbochum - Wiemelhausen

Serie 177 | Bochum | Fotos: 55 | Aufnahmedatum: 26.03.2016 | Permalink: gbll.de/177

Bevor mich jemand fragen möchte... Nein, soooo viel Kaffee trinke ich nicht. Für gewöhnlich eine (große) Tasse morgens und hin und wieder nachmittags nochmal eine Tasse.

Ich wollte das nur geklärt wissen, denn an jenem Tage (Tag dieser und der folgenden Fotosafari) machte ich mich mal wieder auf zu meiner Mutter, um erstens etwas Bewegung zu bekommen, zweitens etwas mit Mutter zu quatschen und drittens... ja, der geneigte Leser weiß es: einen Kaffee zu trinken ;-)

Das wunderschöne Wetter lud mich förmlich ein, einen Umweg zu machen. Denn von Kornharpen (meine Wohnung) nach Altenbochum (Wohnung meiner Mutter) sind es - je nach Fußgeschwindigkeit - 17 bis 20 Minuten. So entschied ich mich, mal wieder an meiner alten Schule blicken zu lassen. Also als Gast. Vorbeigehend und grüßend sozusagen. Es waren ja ohnehin Ferien an jenem Ostersamstag, es war also niemand dort: keine Schüler, keine Lehrer.

Los ging es zunächst über die Harpener Straße - südlich des Blumenfriedhofs - und dann später links in den Lohring. Dort befindet sich auch meine "alte" Schule, die Annette-von-Droste-Hülshoff-Realschule.
Ich hielt mich noch eine Weile an der Schule, vornehmend auf dem (hinteren) Schulhof, sowie neben dem Sportplatz auf und ging dann weiter über die Kreuzung Lohring / Wittener Straße in Richtung Steinring (ohne zu fotografieren). Von diesem ging ich dann links in die Querenburger Straße, diese dann hoch - vorbei am neuen Gymnasium Bochum - und später wieder links, hinein in die Wasserstraße.

Ich ging dann erstmal weiter, ohne zu fotografieren. Nach dem Besuch bei meiner Mutter ging ich den "normalen" Weg nach Hause, siehe Serie 178.


« Vorherige SerieZur ÜbersichtNächste Serie »